Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 25.11.2020, 05:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 306 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 21  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.11.2016, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2016, 21:47
Beiträge: 623
Wohnort: Frankfurt
Hallo! :)

Ich bin Ronja und war bis jetzt lange nur stille Mitleserin. Noch bevor ich hier angemeldet war, las ich mir oft Tipps zum Anrühren von Henna an. Seit ein paar Monaten bin ich nun auch Mitglied und bin auf jeden Fall schon sehr viel wissender, dachte mir aber, dass ich mit einem persönlichen Projekt noch mehr vom Netzwerk profitieren könnte und auch mal ein paar von euch kennenlernen kann. :D

Meine Haare sind knapp über BSL und hennarot mit helleren und dunkleren Strähnen, da meine NHF aus vielen hellblonden Strähnchen auf dunkelblondem(wohl eher mittelblondem?) Grund besteht.

Haargeschichte:

Diese gefiel mir eigentlich schon immer gut - obwohl ich sie, wie hier wohl fast jeder hier, schon ein paar Mal unsanft entfernte. Vor einigen Jahren machte mir die Mutter einer Freundin schwarze Strähnchen, um meine vielfältige NHF zu betonen. Das sah auch ziemlich gut aus, war aber natürlich eine böse Intensivtönung... Einige Zeit später mussten meine damals etwa APL langen Haare mal wieder auf einen kinnlangen Bob runter (Der Bob war von Kind an mein Standardhaarschnitt, ich mag ihn auch immer noch sehr gerne. Meine Haare wuchsen nie länger als APL, bis wieder ein Bob hermusste) und vorne kam knallrot, hinten tiefschwarz rein. Sah anfangs auch toll aus, aber ich wusste schon, dass das nicht gut für die Haare sein kann. Nach der Intensivtönung ging ich nur noch mit roten Directions ran. Aber nach einiger Zeit (und auch kleinen Farbexperimenten...) wollte ich es aber noch ein Stück schonender.

Soo, jetzt gibt es hier auch mal Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild


Ich fing an, mit Henna zu experimentieren.

Bild
Es wurde mit der Zeit zwar nicht mehr karottenorange, wie am Anfang, da ich auch mit Indigo und Co. hantierte, aber ein intensives, nicht orangenes dunkelrot bekomme ich bei meiner Ausgangsfarbe nun mal nicht hin. Deswegen und weil ich meine NHF so mag, werde ich die gefärbten Längen nun rauswachsen lassen. Das letzte Mal, dass Henna reinkam, war vor meinem Abiball Mitte bis Ende Juni.

Über das Projekt:

Ich werde meine Haare nicht regelmäßig messen und auch nicht akribisch jede Wäsche o.ä. beschreiben. Mir geht es darum, gepflegte, gesunde Haare zu bekommen (ich habe leider trotz regelmäßigen Schneidens einigen Spliss und Haarbruch), meine NHF wiederzubekommen und langsam, aber sicher taillenlange Haare zu erreichen! :huepf: Den Weg dahin will ich hier natürlich festhalten, es kann aber sein, dass ich es manchmal nicht schaffe, da ich auch mit Depressionen zu kämpfen habe und gerade mein Studium beginne. (Hier Grüße an Elfenmädchen, die mich aufgrund meiner Flexi schon in der Uni angesprochen hat! :D)
Dazu gehört bei mir aber auch das Schneiden. Gesplisste und verknotende Haare machen mir keinen Spaß, deswegen schneide ich auch häufig und werde vielleicht nicht so schnell vorankommen wie andere. In der Hinsicht vermisse ich meinen Bob doch etwas, kämmen war eigentlich nicht nötig und ich wusste damals nicht mal, was Spliss ist. :D Hahaha, seit Projektanfang habe ich nur noch Spliss/Haarbruchenden geschnitten, so viel dazu. :D

Nichtsdestotrotz will ich natürlich lange, gesunde Haare haben! Eventuell auch etwas länger als Taille vorne, aber das sehe ich dann.

Es würde mich sehr freuen, wenn sich ein paar liebe LHN-Menschen für mein Projekt interessieren!
BildBildBildBildBildBildBild
Die letzten beiden Fotos zeigen meine frisch geploppten Haare. An der Haarlänge (auch meines Sidecuts) könnt ihr erkennen, von wann die Fotos sind. :D


Fotos meines NHF-Ansatzes/meiner kompletten NHF: viewtopic.php?f=21&t=28988&p=3147677#p3147677



Wer hier nicht alles lesen möchte, bekommt mit diesem Steckbrief einen guten Überblick über meine Haare:

viewtopic.php?f=21&t=28988&p=3125512#p3125512

_________________
Chamäleonstruktur, Taille, 8,5 cm ZU, rauswachsendes Henna, NHF (mittel?-)blond
Anxiety Queens welliger Weg zur sidecutlosen NHF-Taille


Zuletzt geändert von Anxiety Queen am 26.06.2017, 13:16, insgesamt 21-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.11.2016, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2016, 21:47
Beiträge: 623
Wohnort: Frankfurt
Pflege:

Meine Kopfhaut ist unkompliziert, fettet aber schnell. Ich bin beeindruckt, den Waschrhythmus inzwischen schon auf drei Tage ausgedehnt haben zu können, manchmal werden es sogar vier Tage! Edit: Inzwischen bin ich bei fünf bis sieben Tagen! Das Hochstecken bringt auf jeden Fall viel, da ich beim Offentragen (habe früher nichts anderes getan! Sogar der Pferdeschwanz kam erst in den letzten Jahren) immer durch meine Haare fahre, da sie so schnell verkletten und strähnig werden... Ich will aber immer das Gefühl frisch gebürsteter Haare, auch wenn das leider meine schwachen Wellen fast komplett vernichtet.

Ich wasche momentan mit Shampoobars von Sauberkunst.

Ich weiß nicht, ob ich F-Haare habe(müsste das mal nachgucken...), aber sie sind auf jeden Fall eher fein als dick. Deswegen kann ich nach der Wäsche, wenn ich offen tragen will, auch nur leichtes Öl verwenden und das sparsam... Momentan benutze ich Jojobaöl, nicht nur nach dem Waschen, auch abends großzügigauf angefeuchtetem Haar, bemerke da aber keine beeindruckenden Ergebnisse. Als nächstes werde ich wohl Mandelöl testen. Edit: Momentan benutze ich Walnussöl, bemerke aber keinen wirklichen Unterschied zu Jojobaöl... Edit: Mandelöl ist in der Probephase, gefällt mir jetzt schon aber besser als die anderen.
Mein Heymountain-Paket mit einigen Haircream-Proben ist heute angekommen! Dazu werde ich dann natürlich auch mehr schreiben.

Seit den letzten zwei Tagen verzichte ich auf Spülung (benutzte davor Isana oder Balea, denn die davor lange benutzte NK trocknete vor allem aus) und gucke, ob ich dabei bleibe, da ich auch keinen Silikonersatz in meinem Haar möchte (es sei denn, gezielt). Dazu habe ich mir jetzt auch Katzenminze gekauft und werde das als Rinse probieren, da hier viele davon schwärmten. (Momentan rinse ich kalt, manchmal auch sauer, habe aber Angst vor der austrocknenden Wirkung)

_________________
Chamäleonstruktur, Taille, 8,5 cm ZU, rauswachsendes Henna, NHF (mittel?-)blond
Anxiety Queens welliger Weg zur sidecutlosen NHF-Taille


Zuletzt geändert von Anxiety Queen am 17.01.2017, 13:10, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.11.2016, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2016, 21:47
Beiträge: 623
Wohnort: Frankfurt
Frisuren:

Ich trage meine Haare momentan fast immer im LWB oder Schlaufendutt mit Flexi, selten offen. Nachts im Engländer. Edit: Inzwischen mit Zopfschoner. Gerne würde ich mehr Frisuren lernen, aber ich bin kein Fan davon, 30 min für sowas im Bad zu verzweifeln... Wenn ihr also Tipps für unkomplizierte, schöne Frisuren habt, gerne her damit!

BildBildBildBild

Bild Bild
geölter und gecremter Nacht-Engländer

_________________
Chamäleonstruktur, Taille, 8,5 cm ZU, rauswachsendes Henna, NHF (mittel?-)blond
Anxiety Queens welliger Weg zur sidecutlosen NHF-Taille


Zuletzt geändert von Anxiety Queen am 27.12.2016, 21:30, insgesamt 10-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.11.2016, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2016, 21:47
Beiträge: 623
Wohnort: Frankfurt
Entwirren:

Ich bürste meine Haare seit einigen Monaten sehr viel vorsichtiger und nicht mehr, wenn sie nass sind. Seit ein paar Wochen habe ich auch eine Holzbürste ohne Noppen, die ich dafür benutze.
Bild
Vorher gehe ich mit meinen Fingern durch die Haare, um Knoten aufzuspüren. Das tue ich auch, wenn sie noch nass sind... Ich weiß gar nicht, ob das auch schädlich ist, vielleicht probiere ich es auch einmal, die Haare wirklich erst zu entwirren, wenn sie trocken sind.

Wenn ich meine Haare offen trage, entwirre ich, wie brerits geschrieben, sehr häufig und bürste auch öfter. Durch das ständige Hochstecken bewahre ich meine Haare aber inzwischen vor der häufigen mechanischen Belastung.

Ich bin außerdem am Überlegen, mir noch einen Holzkamm zuzulegen, da der vielleicht effektiver ist, als meine Hände zu benutzen. Was sind eure Erfahrungen? (Ja, das ist ein Versuch, hier Interaktivität und aktive Leser*innen reinzubekommen! :lol: ) Edit: Ich benutze nun einen groben Pfirsichholzkamm von LeBaoLong zum Entwirren. Bild

_________________
Chamäleonstruktur, Taille, 8,5 cm ZU, rauswachsendes Henna, NHF (mittel?-)blond
Anxiety Queens welliger Weg zur sidecutlosen NHF-Taille


Zuletzt geändert von Anxiety Queen am 27.12.2016, 21:29, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.11.2016, 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.07.2015, 12:57
Beiträge: 1894
Wohnort: dort, wo Main und Tee fließen
Da ich ja schon namentlich erwähnt wurde, ist es irgendwie klar, dass ich hier mitlese :D
Die HM Haarcremes sind für mich ja absolut top, hoffentlich sind sie für dich auch was :)

_________________
Instagram @EllieElfin | 1b M ii (ZU 8cm) | 96 cm S³
Dunkelkupfer gefärbt ♦ Trotz Offentragen 2021 zum Meter
Bye bunhead, hello hair down? Elfenmädchen trägt 1a offen
Haircream twice a day keeps the scissors away.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.11.2016, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2016, 21:47
Beiträge: 623
Wohnort: Frankfurt
Juhu, meine erste Mitleserin! :helmut: :banane: Wenn auch tatsächlich nicht ganz überraschend, freue ich mich! :D

Am Freitagmorgen habe ich meine Haare mit dem Rosen-Shampoobar von Sauberkunst gewaschen, mit kühlschrankkaltem, über die Nacht gezogenen Katzenminze-Tee gerinst und ins tropfnasse Haar Jojobaöl und ins etwas trockenere etwas "Feels like Heaven" HM-Haircream getan. Das Öl und die Cream hatte ich auch schon abends genutzt. Ich habe eine Stunde in ein einem T-Shirt geploppt und sie dann an der Luft trocknen lassen.Edit: Das war kein Ploppen, sondern ein normaler T-Shirtturban...

BildBildBild




Auf den Fotos sehen sie meiner Meinung nach nicht so toll aus(waren aber auch noch nicht ganz trocken...), aber sie fühlten sich richtig weich an! Ich werde die Katzenminze und das LOC mit den Creams jetzt erstmal eine Weile beibehalten und gucken, ob es sich langfristig bewährt. Gerade ist auch wieder LOC mit Wasser, Jojobaöl und der Cocobelle-Cream drin.

_________________
Chamäleonstruktur, Taille, 8,5 cm ZU, rauswachsendes Henna, NHF (mittel?-)blond
Anxiety Queens welliger Weg zur sidecutlosen NHF-Taille


Zuletzt geändert von Anxiety Queen am 13.12.2016, 18:33, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.11.2016, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2016, 21:47
Beiträge: 623
Wohnort: Frankfurt
Dieser Steckbrief ist vielleicht auch ganz interessant, um einen kleinen Überblick zu meinen Haaren zu haben.

1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: Fetten schnell(aber immer langsamer! :)), brauchen viel Feuchtigkeit, sehen aber auch schnell überpflegt aus(wahrscheinlich F-Haare)
2. Haarlänge/Struktur: etwas länger als BSL (wo ist eigentlich Midback? Habe das nie so ganz verstanden... Vielleicht sind sie auch schon fast Midback.), leichte Wellen, wovon sich aber viele rauskämmen lassen. Die um mein Gesicht sind aber sehr hartnäckig und bleiben auch immer. Ich tippe auf 2a, will aber meine Haare momentan nicht komplett ohne Pflege waschen, um das zu überprüfen
3. Zielhaarlänge: Taille, am liebsten aber, wenn die Haare auch nach vorne genommen auf Taille sind, also wahrscheinlich noch etwas länger
4. allg. Haarziele: weniger trockene Längen, die Wellen besser herauszulocken(Wortspiel;)), NHF, weniger Verknoten
5. Waschfrequenz: alle vier bis sechs Tage
6. Waschmethode: seit kurzem ohne Spülung, mit Shampoobar über die Kopfhaut streichen und dort einmassieren, evtl. kurz warten und gut ausspülen, dann LOC mit Rinse, Öl und Haircream
7. Shampoo: Shampoobars von Sauberkunst
8. Spülung: momentan keine
9. Rinse: seit kurzem kalter Katzenminzentee, manchmal mit etwas Essigessenz
10. Kuren: momentan Jojobaöl, es kommt fast jeden Abend etwas in die Längen und Spitze mit HM Cream danach darauf
11. Trocknen: seit kurzem: wenn möglich, über Nacht im T-Shirt ploppen
12. Spitzenpflege: s.o.
13. Leave-In nach Waschen: Jojobaöl und HM Haircream
14. Sprüh-Leave-in: keins
15. Öle: Jojobaöl, Alterra Haaröl Aprikosenkern-, Sesam- und Arganöl
16. Kopfhautpflege: am Abend vor dem Waschen etwas Jojobaöl
17. Ernährung und Nahrungsergänzungen: vegan, also B12
18. Entwirren (nasses Haar kämen, nur trocken?): trocken vorsichtig erst mit den Fingern, dann mit Kamm entwirren, Knoten werden mit den Fingern gelöst
19. Frisuren: seit ein paar Wochen fast immer LWB, oft auch Schlaufendutt, selten offen (Ich nehme aber 2017 am Frisurenprojekt teil!)
20. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste): Holzbürste ohne Noppen, Pfirsichholzkamm
21. Nachtprogramm: Engländer im Zopfschoner und Pflege s.o.
22. Färben: schwarze Intensivtönung-Strähnchen, rote und schwarze Intensivtönung, rote, lila und blaue Directions, Henna und Indigo in der Reihenfolge. Inzwischen seit 23.06.16 färbefrei
23. Strukturveränderungen (Glätten, Locken): da meine Struktur so vielfältig ist, brauche ich ihnen nichts Schädigendes antun. =D> Wenn ich Locken will(Was ich eigentlich immer will :D), ploppe ich sie über Nacht und kämme sie wenn möglich nicht, oder nur vorsichtig und knete sie danach nochmal gut, durch Auskämmen bekomme ich nach dem Ploppen schöne Wellen und wenn ich sie einfach lufttrocknen lasse und danach bürste, habe ich nur ums Gesicht herum eine deutliche Welle, ansonsten fast glatte Haare :D

_________________
Chamäleonstruktur, Taille, 8,5 cm ZU, rauswachsendes Henna, NHF (mittel?-)blond
Anxiety Queens welliger Weg zur sidecutlosen NHF-Taille


Zuletzt geändert von Anxiety Queen am 27.12.2016, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.11.2016, 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2016, 21:47
Beiträge: 623
Wohnort: Frankfurt
Ich bin ja eigentlich echt frisurfaul, auch wenn ich viele sehr schön finde... Deswegen habe ich heute mal versucht(! :D ) zu flechten. Das ist zunächst total schief gegangen, den zweiten Versuch finde ich aber in Ordnung. Eigentlich wollte ich den Zopf zwar an meinem Kopf entlang flechten, aber so finde ich das auch schön und traue mich sogar raus. :lol:

Bild

Das Loch am Ohr nutze ich, um meine Ohrringe zeigen zu können. =D>

_________________
Chamäleonstruktur, Taille, 8,5 cm ZU, rauswachsendes Henna, NHF (mittel?-)blond
Anxiety Queens welliger Weg zur sidecutlosen NHF-Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.11.2016, 23:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2016, 21:47
Beiträge: 623
Wohnort: Frankfurt
Ich glaube, ich muss hier wohl noch irgendetwas bereitstellen, damit Leute mitlesen. #-o :D
Also dann versuche ich euch mal mit Tee, Kaffee und frischen veganen Croissants anzulocken.... :D

Willkommen auf jeden Fall!

_________________
Chamäleonstruktur, Taille, 8,5 cm ZU, rauswachsendes Henna, NHF (mittel?-)blond
Anxiety Queens welliger Weg zur sidecutlosen NHF-Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.11.2016, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2016, 21:47
Beiträge: 623
Wohnort: Frankfurt
Soo. Ich sitze hier mit t-shirt-trockenen Haaren ( :wink: ) und bin immer noch so begeistert, erst gerade gewaschen haben zu müssen. Donnerstagmorgen war nämlich die letzte Wäsche, ab nachmittags war ich außer Stadt(Fernbeziehung...) und musste währenddessen eben diese zeitraubende Prozedur nicht hinter mich bringen.

Gestern Abend hab ich mir aus Versehen zu viel Jojobaöl in die Haare geklatscht, also hatte ich schon mal eine reichhaltige Pre-Wasch-Kur. :D Leider sind meine Haare momentan nämlich ziemlich trocken. Wahrscheinlich liegt das daran, dass ich nun auch keine "Ersatz-Silikone" mehr in den Haaren habe, da ich ja keine Spülung mehr verwende. Seitdem kann ich auch viel mehr Öl in die Haare tun, ohne dass sie strähnig werden, früher waren meist schon zwei Tropfen zu viel...

Da ich heute keine Zeit hatte, eine Rinse aus Katzenminze ziehen zu lassen, habe ich einfach eine kühle Essigessenzrinse gemacht und danach einige Tropfen Alterra Aprikosenkern-, Argan- und Sesamöl und kurz darauf Lulu's Back In Town HM Cream in die Längen gegeben.

Ich glaube, die nächsten Tage werde ich mal eine Kokosmilch-Kur ausprobieren. Die soll ja auch sehr reichhaltig sein...

Außerdem werde ich mal meine ausfallenden Haare zählen... Das sind langsam doch echt verdammt viele, die ich mir täglich aus den Haaren ziehe. :(

EDIT: ... Uund ich hab tatsächlich zu viel Öl erwischt. :lol: Aber das darf ruhig die nächsten Tage wegziehen, die zusätzliche Pflege ist wohl gerade eh sinnvoll.
Bild

_________________
Chamäleonstruktur, Taille, 8,5 cm ZU, rauswachsendes Henna, NHF (mittel?-)blond
Anxiety Queens welliger Weg zur sidecutlosen NHF-Taille


Zuletzt geändert von Shaina am 12.12.2016, 11:48, insgesamt 2-mal geändert.
*** Mehrfachpost zusammengeführt ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.11.2016, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2016, 21:47
Beiträge: 623
Wohnort: Frankfurt
Ich habe jetzt mal nachgemessen, da ich bis jetzt ja nicht genau wusste, ob ich nun F-Haare habe oder einfach feine M-Haare. War etwas kompliziert und den genauen mm-Wert habe ich auch nicht, aber sie sind ganz eindeutig fein. Edit: Ich hab mich um eine Kommastelle vertan :D Also weiß ich immer noch nicht, ob ich tatsächlich F-Haare habe....

Außerdem habe ich heute meine ausgefallenen Haare gezählt und ich glaube nicht, dass es Grund zur Besorgnis gibt. Es waren knapp 30, viele waren aber sehr kurz, also wahrscheinlich abgebrochen. :-?

Gerade habe ich meine Spitzen befeuchtet und Olivenöl und Feels Like Heaven Haircream reingetan. Ich bin mal gespannt, ob das halbwegs wegziehen wird... Als ich vor ein paar Monaten mal Olivenöl als großzügige Kur verwendet habe, ist das null weggezogen und nicht mal mit Shampoo rausgegangen. :D Aber die Haircreams helfen bis jetzt schon so wunderbar beim Wegziehen, vielleicht schaffen sie ja auch das!

_________________
Chamäleonstruktur, Taille, 8,5 cm ZU, rauswachsendes Henna, NHF (mittel?-)blond
Anxiety Queens welliger Weg zur sidecutlosen NHF-Taille


Zuletzt geändert von Anxiety Queen am 26.11.2016, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.11.2016, 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2016, 21:47
Beiträge: 623
Wohnort: Frankfurt
Ich melde mich dann mal wieder.

Langsam wirkt sich das LHN auf mein Bankkonto aus. :D Ich habe mir eine Forke von Silverdawnjewelry aus der Facebookgruppe gekauft, einen Zopfschoner aus Viskose ein Auftrag gegeben(optimistisch mit viel zu viel Länge :D) und beim Black Friday Sale von Lillarose zugeschlagen und mir eine Cat's Meow in XXS und eine Carmine in XL bestellt(Ich hoffe, die passt mir... Bis jetzt habe ich nur zwei L-Flexis, die aber in manchen Dutts schon eher klein aussehen, finde ich.)
Ich bin schon so gespannt! :yippee:

Ich habe heute mal Water Only(nicht ganz, da mit Rinse aus Katzenminze) ausprobiert, weil meine Haare schon sehr fettig aussahen und ich mich damit heute auf den Weihnachtsmarkt trauen will, aber morgen beim Treffen frisch gewaschene Haare haben will und nicht zwei Tage hintereinander waschen will...

Das Ergebnis war, wie erwartet, mäßig... Die Haare wirken immer noch eindeutig fettig. Die Längen fühlen sich aber schön weich an, da das Jojobaöl in den Längen und das Olivenöl in den Spitzen + Haarcreme nicht ausgewaschen wurde und die Rinse verbessert das Ganze noch einmal. Aber alles in allem ist es in Ordnung. Mein Ziel war ja nur, die Haare heute im Dutt tragen zu können, ohne total schrecklich auszusehen.

BildBild Bild
Die Haare sind noch ganz leicht feucht.

_________________
Chamäleonstruktur, Taille, 8,5 cm ZU, rauswachsendes Henna, NHF (mittel?-)blond
Anxiety Queens welliger Weg zur sidecutlosen NHF-Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.11.2016, 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2016, 11:15
Beiträge: 211
Schöne Haare hast du :-) Ich war auch sehr aktiv heute beim LR Sale :D

_________________
2aFii 7,5 dunkelbraun Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.11.2016, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2016, 21:47
Beiträge: 623
Wohnort: Frankfurt
Juhuuu, es schreibt noch jemand in mein Projekt! :helmut: Vielen Dank, das freut mich gerade sehr. :oops:

Oh, ich hab gerade gesehen, du hast dir auch die Cat's Meow gekauft, wenn auch in einer anderen Größe. Ich hab mich echt in die verliebt, nicht nur die Katze ist toll, die Perlen auch.

_________________
Chamäleonstruktur, Taille, 8,5 cm ZU, rauswachsendes Henna, NHF (mittel?-)blond
Anxiety Queens welliger Weg zur sidecutlosen NHF-Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.11.2016, 06:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2016, 11:15
Beiträge: 211
Ja, diese Farben, oder? :) Außerdem muss ich ja die passende Spange zu meinem lebendigen Stubentiger haben ;)

_________________
2aFii 7,5 dunkelbraun Taille


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 306 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 21  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de