Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 13.06.2024, 14:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 224 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 06.09.2016, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2013, 10:41
Beiträge: 3902
Wohnort: OWL
Hey :)
Nein, ich habe keinen Test zur Eisenaufnahme gemacht. Mein Arzt hat eine Resorptionsstörung als Vermutung genannt, dass es daran liegen könnte, dass der Eisenwert nicht richtig oben bleibt (damals). Wie man das genau feststellen kann, weiß ich auch nicht. Ich hab lediglich was von einer Magen- Darm-Spiegelung gehört, aber das hast du ja schon hinter dir. Zöliakie meinte ich damit nicht.
Aktuell supplementiere ich tatsächlich nur sporadisch... einmal im Monat für eine Woche. Ich möchte mal schauen, wie mein Körper darauf reagiert. Wenns nichts ist, muss ich halt wieder jeden Tag eine Tablette nehmen. Aber ich hoffe das beste :)
Vor drei Jahren ist mein Wert auch ziemlich schnell wieder runter gegangen, aber er war zum damaligen Zeitpunkt auch noch nicht ansatzweise richtig oben... daher warte ich jetzt einfach mal ab. Im Spätherbst werde ich wohl mal wieder zum Blutabnehmen gehen. Ist schon blöd, wenn dein Wert einfach nicht oben bleiben will. Da hilft ja nichts anderes als Infusionen. :(

Schönes Längenbild! Ich mag deine Wellen. Und die Flexi :)
Das Neuwuchsproblem hab ich auch :mrgreen: Bei mir plüscht es auch ziemlich, gerade bei hoher Luftfeuchtigkeit. An manchen Tagen kann man sich das kämmen wirklich sparen :kicher: Aber immerhin wächst was nach. Verstärkten Neuwuchs hab ich übrigens auch, seitdem Ferritin gut ist. Vielleicht hängts ja auch bei dir damit zusammen... auch der längere Neuwuchs. Das ging ja bestimmt schon etwas früher los.

Zum "C" beim LOC: wenn die BWS so klebt, hast du die Hände vorher mal angefeuchtet? Bei mir klebts dann wesentlich weniger :) Andere Tipps hab ich leider grad nicht... die Alverde Macadamianussbutter wäre mein 1. Gedanke gewesen, aber Alverde ist ja leider raus. Ich hoffe, eine von deinen Cremes funktioniert gut!

_________________
a little magic can take you a long way ♡


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 20.09.2016, 09:43 
Offline

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 1458
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b/c F, viel Taper
ZU: 6.5 - 7
@solaine:
Vielen Dank für das Angebot, voll lieb! :) Kann man diese Haarbutter vielleicht auch irgendwo in der EU bestellen, oder kriegt man die nur aus Amerika?

@Louse:
Dann drück ich dir die Daumen, dass die sporadische Einnahme schon genug ist. :) Momentan bleibt mein Wert ja sogar seit Ende letzten Jahres oben. Ich vermute nur, dass es daran liegt, dass ich seitdem die Pille immer 2 Monate durchnehme und dadurch weniger Blut verliere. Nur ewig möchte ich die Pille ja auch nicht nehmen.
Der Neuwuchs an sich ist gut, aber er fällt mir eben leider auch aus. :( Ich hab mir das mal an 2-3 Tagen angeschaut: Über 50% der ausgefallenen Haare sind kürzer als 20cm. Das ist doch nicht normal, oder? :| Ich hab schon gar keine Relation mehr dazu, was normal ist.
Danke für den Tipp mit den angefeuchteten Händen bei der BWS. :-)


Haarige Neuigkeiten:
Ich war ja ein paar Tage im Urlaub, da haben meine Haare leider ziemlich gelitten aufgrund von zu viel Sonne und keinerlei Pflege (Rucksack zu klein :lol: Hatte nicht mal Shampoo dabei und musste dann für eine Wäsche auf ein silikonhaltiges Shampoo ausweichen :oops: ). Sie waren ziemlich trocken und bauschig. Das Volumen war ich gar nicht mehr gewohnt. :shock: Leider hab ich das nur, wenn die Haare zu trocken sind und das wiederum will ich vermeiden. Außerdem habe ich festgestellt, dass ich scheinbar wesentlich mehr Spliss habe, als ich erwartet hatte. Durch die vorherige Pflege mit Haarölen hatte ich den Spliss wohl einfach nicht so richtig sehen können. Jedenfalls habe ich dadurch bedingt nun nochmal ca. 3cm abgeschnitten. Jetzt fühle ich mich tatsächlich irgendwie kurzhaariger, aber meine Spitzen finde ich jetzt toll. :)

Pflegetechnisch mag ich inzwischen das Arganöl echt gern als LI. Es zieht echt gut weg und lässt die Haare schön definiert aussehen (nur übertreiben darf ich es auch damit nicht). Den Geruch finde ich inzwischen auch OK. :wink: Außerdem habe ich mir seit gestern nun auch mal die Garnier Fructis Oil Repair 3 Wunderbutter in die Spitzen geshcmiert (nur wenig). Ich weiß, da sind Silikone drin, aber ich will versuchen, damit die frisch geschnittenen Spitzen noch etwas zusätzlich zu schützen.
Meine Haare fühlen sich momentan unglaublich weich und geschmeidig an, sogar die Spitzen. Ich hoffe, das bleibt so. :verliebt:

Und ich hab mir Seifen und einen Shampoobar bei Steffis Hexenküche bestellt. :oops: Meine Dolce Vita Seife von Seifenreich (10% ÜF) neigt sich dem Ende zu. Da ich damit oft strähnige Haare hatte (eventuell aber auch wegen den ausgiebigen Prewash-Kuren :mrgreen: ), wurden es jetzt Seifen mit etwas niedrigerer ÜF (4-6%).
Bestellt habe ich:
- Bachblütenseife Reines Gewissen (4% ÜF)
- Shampooseife Wurzelkraft (5% ÜF)
- Shampooseife Avocado (6% ÜF)
- Shampoobar Coffein
Leider ist ja vieles ausverkauft. Ich hätte eigentlich gern die Shampooseife Coffein bestellt, nun ist es eben der Shampoobar geworden. Wie ihr seht, möchte ich ausprobieren, ob ich mit Seifen vielleicht meinen Haarausfall verbessern kann und wollte daher möglichst Seifen bestellen, die dafür ausgeschrieben sind. :)

Zwecks Haarausfall muss ich leider sagen, dass er wieder schlechter geworden ist (bin seit gestern wieder am Zählen), aber das habe ich auch erwartet. Saisonal bedingt verliere ich meiner intuitiven Beobachtung nach im September immer die meisten Haare (im März ist es am wenigsten). Ich werde es weiter im Auge behalten. V.a. weil ich vorhabe, demnächst ein Mittel gegen Akne einzunehmen, was leider auch Haarausfall verursachen kann (davor hab ich echt ziemlich Angst, aber meine anhaltenden Hautprobleme belasten mich genauso). Mein Plan ist, den Haarverlust gut im Auge zu behalten und falls er wirklich auffällig mehr wird, das Aknemittel doch abzusetzen. Mal sehen. Und positiv bleiben. :mrgreen:

NEMs:
Im Urlaub hab ich mit den Haar Vital Komplex Kapseln von dm für 5 Tage ausgesetzt. Die Vitamin B12 und Biotin Tabletten hatte ich ja eh nur unregelmäßig genommen. Und meine Vitamin D Tabletten vergesse ich leider weiterhin öfter mal (weil ich die nur wöchentlich einnehmen soll).
Vor 2 Wochen wurde mir Blut abgenommen und die Werte für ein paar B-Vitamine bestimmt und Selen & Kupfer. War soweit alles in Ordnung (ich muss mir unbedingt die Werte noch geben lassen...), aber sehr erstaunlich war, dass mein Vitamin B12-Wert extrem angestiegen ist. Jetzt liegt er über dem Referenzbereich. :shock: Ich erhalte ja schon seit fast einem Jahr Vitamin B12 Spritzen und der Speicher wurde nur langsam gefüllt. Das einzige was ich jetzt anders gemacht habe:
1) Haar Vital Komplex Kapseln täglich eingenommen (enthält 2.5ug Vitamin B12)
2) ab und zu eine Vitamin B12 Tablette mit 1000ug Vitamin B12
3) 28 Tage Probiotika täglich eingenommen (hier habe ich allerdings keine beobachtbar Veränderung auf mein Verdauungssystem feststellen können, wobei ich ja auch nie wirklich starke Beschwerden hatte bis auf die Nährstoffmängel)
Ich hatte zwar direkt vor der Blutabnahme die Vitamin B12 Spritze bekommen, aber die wurde in den anderen Arm gespritzt und wird ja auch nur in den Muskel gegeben und nicht direkt ins Blut. Also keine Ahnung.
In einem Monat wird mein Wert nochmal kontrolliert. Ich bin gespannt. Die Vitamin B12 Tabletten lasse ich nun erstmal weg. Die Haar Vital Komplex Kapseln nehme ich weiter. 5 mg Biotin weiterhin nur unregelmäßig.

_________________
keksdoses Haartagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 20.09.2016, 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 2160
ganz kurz: ich hab das hier gekauft, ein deutscher shop http://www.mit-haut-und-haaren.de/produ ... ar-vanilla

biete dir die probe vor allem deshalb an, weil die dose halt echt RIESIG (mehr als 200ml) ist und man je nach anwendung eigentlich max ne fingerkuppe voll braucht....

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+]

Strukturierter Doku-Versuch im (nicht mehr aktuellen) TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 02.10.2016, 10:31 
Offline

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 1458
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b/c F, viel Taper
ZU: 6.5 - 7
Jetzt kommt eine Fotoflut. :mrgreen:

Flexis:
Sie sind endlich angekommen! Hat aber echt sehr lang gedauert.
In S:
...
Leider hab ich die Namen vergessen. Hab gerade im Shop geschaut wegen der Namen, aber leider gibt es nun beide nicht mehr. :mrgreen: Ich finde sie auf jeden Fall sehr schön. Allerdings bin ich mit bei der grünen nicht ganz sicher, ob die Farbe so zu mir passt. Im Pferdeschwanz funktioniert sie gut, sie sitzt relativ fest, so dass ich sie auch bei einem hohen Pferdeschwanz verwenden kann. Die Mini sitzt im Zopfende größentechnisch auch sehr gut. :)
Eigentlich wollte ich ja gar nicht so viele Flexis, aber nun überlege ich, ob ich nicht noch eine für Dutts kaufen sollte. Wobei ich unsicher wegen der Größe bin - M oder L? Die Susannah gefällt mir richtig gut, da könnte ich auf jeden Fall nochmal schwach werden. :mrgreen: Oder lieber eine Forke? :-k Bisher trage ich nicht wirklich oft Dutts, also noch nicht soo haarschonend. Wobei ich da wohl eh einen Mittelweg gehen möchte. Ich möchte nicht ständig meine Haare hochstecken und verstecken, nur um sie zu schonen. Momentan trage ich zum Haare schonen meistens einen Engländer (auch weil das der einzige Flechtzopf ist, den ich ganz gut hinkriege :lol: ), aber die Frisur gefällt mir nun auch nicht soo gut. Ich finde, v.a. von der Seite sieht er immer sehr flach und dünn aus. Teilweise denke ich mir auch, dass es vielleicht einfach in lang besser aussehen würde...

Haarlänge
Wie bereits geschrieben, habe ich etwas geschnitten. So sieht es nun aus längentechnisch:
...
SSS: 54-55cm. Ist also doch ein bisschen mehr gewesen beim Schneiden scheinbar. Ich bin mir nicht mal sicher, ob das jetzt noch APL ist. :-k Aber das ist ok. Meine Spitzen sind nun viel schöner. Und offen getragen gefällt mir die Länge auch nicht so schlecht an mir. :) Außerdem sind die Stufen nun fast raus, denke ich. :yess: Nur zu BSL dauert es nun eben etwas länger. :ugly:

Schuppen?
Mir ist vor wenigen Wochen aufgefallen, dass ich neuerdings Schuppen habe:
...
Teilweise sah die Kopfhaut auch richtig etwas "belegt" aus. Ich hatte eigentlich nie wirklich Probleme mit Schuppen. Könnte das Kalkseife sein? Ich hab manchmal die saure Rinse bei einer Seifenwäsche vergessen. :oops:
Inzwischen sind die Schuppen auch wieder weg. Zumindest hab ich jetzt nichts mehr gesehen. :)

Haarausfall
September. :zorn: Da fallen mir immer die meisten Haare aus. Ich habe nun auch wieder gezählt, auch weil ich vorhabe, ein Aknemittel einzunehmen, was auch Haarausfall verursachen kann (bitte verschone mich [-o< [-o< [-o< ), und das ein wenig im Auge haben möchte, um es im Fall der Fälle dann absetzen zu können. Jedenfalls ist es jetzt auch schon alles andere als lustig. :( Ich bin ja eh durchgehend viel Haarausfall gewöhnt :roll: , aber nun sind es durchschnittlich um die 200 Haare. Beim täglichen Kämmen schon um die 100. Und beim Haarewaschen hatte ich, als ich vorher das vitalisierende Haaröl einmassiert hatte, wo mir auch zig Haare ausgehen, über 500 Haare gelassen. :cry:
Überhaupt benutzt ich das vitalisierende Haaröl schon seit einigen Wochen nun. Von Anfang an sind mir nach dem Auftragen viele Haare ausgegangen und meine Hoffnung war es ja, dass das nur ein vorübergehender Effekt ist, bzw. mir dann später wieder weniger Haare ausfallen, weil sich beim Einmassieren des Öls nur die Haare verabschieden, die eh in der nächsten Zeit ausgefallen wären. Aber wenn dem so ist, dann müsste es doch nun mal besser werden? :? Ich bin mir momentan nicht sicher, ob ich das Öl noch weiter verwenden sollte...

Zurück zu erfreulicheren Themen...
Steffis Hexenküche
Meine Bestellung ist angekommen! Hat zwar auch etwas gedauert, dafür haben sie mir ein kleines Probeseifenstück (fürs Gesicht) beigelegt. :-)
Gestern Abend war es dann auch so weit und ich hab meine Haare gewaschen. Übrigens wasche ich meine Haare scheinbar seltener als vorher. Früher waren es recht stabil alle 2-3 Tage. Nun wasche ich sie alle 3-5. Sie sind dann zwar schon auch etwas fettig, aber das stört mich nicht mehr so. V.a. weil ich nun eben auch die Längen einöle und dann eher gut durchgepflegte Haare hab, anstatt - wie früher - oben einen fettigen Ansatz und unten strohige Längen.
Zurück zur Seife. Gestern habe ich Wurzelkraft ausprobiert:

Name der Seife: Wurzelkraft
Inhaltstoffe: Kokosöl*, Klettenwurzeltee*, Olivenöl-Klettenwurzel-Auszug*, Rizinusöl, Traubenkernöl, Rapsöl, Sheabutter*, Jojobaöl*, Klettenwurzelextrakt*/**, ätherische Öle: Sandelholz*, persische Rose*, Jasmin*, Cardamom*, Limette*
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: 5,60€ für 80g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): Hellbeige mit einigen dunklen und roten Schlieren, mittelhart
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: recht unauffällig, angenehm
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: -
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr gut!
Wie habt Ihr sie benutzt: vorher etwas in Wasser eingeweicht, dann in den Händen und auf den gut durchnässten Haaren abgerieben und aufgeschäumt; gründlich ausgewaschen und mit Apfelessig gerinst; danach Condi verwendet
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut(?), aber die Haare waren nicht sehr "gleitend" nach dem Auswaschen
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Haare wurden gut gereinigt, kein Klätsch (vorher waren sie fettig)
Glanz nach dem Waschen: gut(?)
Anfassgefühl: weich :verliebt:
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen:
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag:
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): schwer zu sagen, hab die Haare noch feucht in den Nachtzopf geflochten
geploppt danach:
Fotos eurer Haare nach der Benutzung (optionalTag 1-3-6):
Tag 1_________Tag 3_______Tag X
...

Fazit erste Wäsche: bin zufrieden!

Fazit nach mehrfacher Benutzung:

NHF - Augenfarbe
Zum Schluss noch ein Bild mit Auge. :)
...
Meine Augenfarbe ist meiner NHF sehr ähnlich, nur - je nach Lichteinfall - etwas bis deutlich grünlicher. Ich finde, es passt gut zusammen. Aber ich bin eh ein NHF-Fan. :mrgreen:

_________________
keksdoses Haartagebuch


Zuletzt geändert von keksdose am 04.04.2022, 11:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 02.10.2016, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.02.2016, 21:38
Beiträge: 85
Liebe Kekdose,

Ich fühle soooooo mit dir :(... Mir geht es ähnlich ... Ich wasche jeden Tag und verliere zwischen 130-220 Haare !
Das mit den kürzeren habe ich leider auch ( das mir soviele von den Ausfallen )
Ich drücke dir ganz dolle die Daumen, dass du den ha besiegen wirst!!!
Ps: deine locken sind traumhaft schön :)

Lg Steffi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 02.10.2016, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2014, 17:05
Beiträge: 458
Wohnort: Niedersachsen
Huhu! Also ich finde, dass die grüne Flexi nicht schlecht aussieht. Nur geht sie etwas unter. Und die andere finde ich richtig schön :)

Juckt deine Kopfhaut? Ich glaube nicht, dass das richtige Schuppen sind. Besonders wenn es weg ist. Das Belegte könnte Kalkseife sein, aber sicher bin ich mir nicht :-k

Das mit dem Haarausfall tut mir sooo Leid :knuddel: Ich hatte August/September auch vermehrten Haarausfall. Das ist zu der Zeit aber bei mir normal. Und auch noch lange nicht in dem Maß des hormonellen Haarausfalls den ich hatte. Seit 2 Wochen ist es vorbei. Ich hoffe, dass die Phase bei dir bald vorbei ist... . Zu dem vitalisierenden Haaröl und HA kann ich nicht viel sagen. Ich habe es abgesetzt, weil ich nicht viel Effekt bemerkte und den Geruch nicht so mag.

Boah, das Waschergebnis von der Wurzelkraft Seife ist ja klasse :gut: Wenn sie jetzt noch bei deinem HA helfen würde wäre sie ja echt perfekt für dich :) Ich hoffe, dass das Ergebnis sich replizieren lässt.
Deine Augenfarbe passt sehr schön zu deinen Augenbrauen und deiner NHF :) Hach, ich mag deine Augen!

_________________
2c F ii ~ 6,3 cm ZU ohne Pony ~ 78 cm SSS (langgezogen)
Aschdunkelblond gefärbt (auch NHF)
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 06.10.2016, 20:54 
Offline

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 1458
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b/c F, viel Taper
ZU: 6.5 - 7
Hey ihr zwei. :)

Steffi123, danke für deine lieben Worte. Ich hoffe auch, dass es nur saisonaler Haarausfall ist. Wie lange geht es denn bei dir schon? Ich wünsche dir auch, dass es bald wieder besser wird!

Chaoskind, ob meine Kopfhaut juckt, ist eine gute Frage. :-k Mir fällt kein großartiger Juckreiz auf, allerdings wurde ich schon mal darauf hingewiesen, dass ich mich häufig - auch am Kopf - kratze. Aber eben auch woanders. :lol: Ich werde es mal weiter im Auge behalten.
Freut mich, dass dein Haarausfall wieder aufgehört hat! Der hormonelle HA wurde bei dir durch das Absetzen der Pille verursacht, oder? Ich hab ja in meiner HA-Laufbahn schon 1-2 Mal die Pille abgesetzt und wieder genommen (aber immer nur wenige Monate lang). Da hatte ich zum Glück nie Probleme mit HA (jedenfalls nicht mehr als eh sonst schon :roll: ). Ich hoffe auch, dass ich keine böse Überraschung erleben werde, wenn ich dann irgendwann wieder die Pille absetze (ich nehme sie inzwischen schon 1.5 Jahre). Allerdings wurde mein HA auch nie (oder zumindest nicht merklich) besser durch die Pilleneinnahme.
Ich hab so das Gefühl, dass bei mir Stress und Ernährung (inklsuive Mängeln) einen größeren Einfluss auf die Haare hat. :-k

Leider muss ich meine Meinung zur Seife (Wurzelkraft) wieder zurückziehen. Am ersten Tag waren sie wirklich toll und weich, aber schon am zweiten Tag waren sie sehr kettig und auch eher trocken. Habe davon auch kein Foto mehr gemacht, weil ich wieder recht viel Öl reingeschmiert habe. :? Vielleicht ist die ÜF zu niedrig für mich (super auch, dass ich zwei andere Seifen mit ähnlicher ÜF bestellt habe :lol: ), oder ich hab zu viel Seife verwendet? Ich werde es nochmal testen. Ich hatte allerdings bei Steffis Hexenküche bei den Haarseifen auch nicht wirklich Seifen mit höheren ÜF (>6%) gesehen, wenn ich mich richtig erinnere...

_________________
keksdoses Haartagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 07.10.2016, 08:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2014, 17:05
Beiträge: 458
Wohnort: Niedersachsen
Hm, das mit der KH musst du echt mal beobachten. Haben ja gerade wegen des Wetterumschwungs viele Probleme mit Schuppen.
Ja, genau, der hormonelle HA kam mit dem Absetzen der Pille. Aber das muss ja nicht jeder passieren ;) Stress und Ernährung sind auf jeden Fall starke Faktoren was Haare, Haut,... angeht. Eigentlich für den ganzen Körper :D Ich hoffe, dass du da eine Balance findest :)
Moah, das mit der Seife ist ja doof... . Ich hatte bei Steffi das letzte Mal auch irgendwie nur dieselbe ÜF bestellt, passiert ;) Ich glaube wenn man bei Steffi nur bei den Shampooseifen guckt kommt man nicht über 7%. Die Körperseifen habe ich aber noch nie ausprobiert. Die Shampooseifen mit 7% die mir gerade einfallen sind: CocoBee, Neumondseife Hamamelis und MandelMilch. Manchmal liegt es auch an der Inhaltsstoffen und nicht an der ÜF. Da kann man nur Ausprobieren :)

_________________
2c F ii ~ 6,3 cm ZU ohne Pony ~ 78 cm SSS (langgezogen)
Aschdunkelblond gefärbt (auch NHF)
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 07.10.2016, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.02.2016, 21:38
Beiträge: 85
Leider schon seid Februar :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 14.10.2016, 09:57 
Offline

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 1458
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b/c F, viel Taper
ZU: 6.5 - 7
@Steffi123: Ich fühle mit dir. :( Ich hoffe echt, dass es bald bei uns besser wird mit dem HA. :knuddel:

@Chaoskind:
Ah, dass das mit dem Wetter zusammenhängt, daran habe ich noch nie gedacht. :idea: Danke für die Auflistung der höher überfetteten Seifen. :)

Ich habe jetzt heute früh ehrlich gesagt wieder mit meinem Balea Sensitive Shampoo gewaschen (+Baleau Feuchtigkeits-Condi), weil meine Kopfhaut vorher ziemlich gejuckt hat. Und ich denke, es könnte an der Seife liegen (immer noch Wurzelkraft). Das ist bei dem vermehrten Haarausfall (um die 180 Haare pro Tag) momentan nicht so cool, daher werde ich diese Seife nun erstmal nicht mehr weiter verwenden.

Blutwerte und NEMs
Blutwerte vom 7.9.16:
FOLSN: 22.2 nmol/l (Norm 10.4-42.4) (Folsäure?)
KUPF/S: 1527 ug/l (Norm 800-1550) (Kupfer?)
VIB12n=> 1476 (Norm 145-569) (Vitamin B12)
VitB6: 19.0 ug/l (Norm 5-30) (Vitamin B6)
VitB1: 64 ug/l (Norm 28-85) (angegeben wird das biologisch aktive Thiaminpyrophosphat) (Vitamin B1)


Mir wurde am 11.10.16 dann wieder Blut abgenommen. Ergebnisse:

Ferritin: 104ng/ml (Norm 13-150)
Vitamin B12: 283 pmol/l (Norm 145-569)


Ferritin ist also nach wie vor super, da freu ich mich echt. Der einen Monat vorher gemessene viel zu hohe Vitamin B12 Wert war dann wohl ein Messfehler. Ich bekomme nächste Woche nun noch meine letzte Vitamin B12 Spritze und dann wird der Wert in regelmäßigen Abständen kontrolliert. Ich denke, ich werde auch wieder etwas mit Tabletten supplementieren (hätte den Wert gern im oberen Referenzbereich). Ansonsten nehme ich momentan weiterhin die Haar Vital Komplex Kapseln von dm einmal täglich. Mein Viatmin D nehme ich mal wieder eher unregelmäßig. :?

_________________
keksdoses Haartagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 14.10.2016, 16:36 
Offline

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 1458
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b/c F, viel Taper
ZU: 6.5 - 7
Jetzt gibt es auch mal wieder ein Foto. :) Ich trage momentan v.a. Engländer, weil ich ein bisschen faul bin. :mrgreen: Aber vor ein paar Tagen habe ich mich dann doch nochmal an einem Franzosen versucht, und es war weniger schlimm als erwartet:
...
Dadurch dass schon oben eingeflochten wird, wird der Zopf halt unten ziemlich dünn, was ich nicht so optimal finde. Ich denke/hoffe, das wird mit zunehmender Länge noch etwas besser aussehen. :-) Was mich aber irgendwie immer stört, ist, dass der Zopf so "steif" ist. Er hängt meistens nicht einfach locker herunter, sondern biegt sich schön in alle Richtungen. Liegt das auch an der fehlenden Länge, an meiner Haarstruktur, der Flechttechnik? :nixweiss:

_________________
keksdoses Haartagebuch


Zuletzt geändert von keksdose am 04.04.2022, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 14.10.2016, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2015, 17:23
Beiträge: 60
Wohnort: im Ländle
Huhuu, kleiner Gegenbesuch :)

Erstmal, man hast du traumhaft schöne Löckchen! *schmacht, auch gern haben will*

Das mit dem Haarausfall tut mir auch echt leid...
Ich drücke fest die Daumen, dass es bald aufhört!
Der Haaroptik tut der Ausfall aber echt keinen Abbruch, wirklich schööön!

Hab gesehn, dass du nach der Seifenwäsche noch eine Spülung benutzt, das versuch ich auch mal, evtl ist dann die kalkseife nich so schlimm?!???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 29.10.2016, 17:45 
Offline

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 1458
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b/c F, viel Taper
ZU: 6.5 - 7
Oh, hallo Minkatz! :D Danke. :oops: Und danke auch fürs Daumendrücken, ich hoffe auch sehr, dass es mal aufhört. Meine Blutwerte sind eigentlich langsam alle gut. Auch mein Vit. D Wert ist im Referenbereich nun, auch wenn da noch etwas Raum nach oben ist.
Ich glaube, das Kalkseifenproblem dürfte auch mit der Spülung bestehen, aber ich bin da leider auch kein Experte. :-k

Haarseife:
Ich habe nun mit der Shampooseife Avocado von Steffis Hexenküche gewaschen gestern, nachdem ich die Seifen erstmal eine Weile trotzig ignoriert habe. :mrgreen: Diesmal hab ich keine Apfelessigrinse gemacht, weil ich im Verdacht habe, dass der mir vielleicht den Juckreiz beschert. Meine Idee war jetzt, vielleicht nur bei jeder zweiten Wäsche Seife zu nehmen und sonst Shampoo, damit das mit der Kalkseife nicht so schlimm ist. Macht das Sinn? :mrgreen:
Über das Ergebnis der Haarwäsche kann ich leider nicht allzu viel sagen, ich hatte vorher sehr viel Klätsch in den gesamten Haaren und da ich in den Längen keine Seife aufgetragen hab, ist es dort auch klätschig geblieben. :roll: Der Ansatz sieht aber OK aus. Allerdings sind meine Haare momentan immer noch/wieder sehr schwer kämmbar.

Haarschmuck und Pflege:
Ansonsten habe ich mich in eine Half-Up-Spange von Gingery Stones verliebt. Eigentlich hab ich ja genug Half-Up-Spangen und trage die auch gar nicht soo oft, aber die ist soo schön. :verliebt:
Außerdem habe ich mir Mandelöl gegönnt. Nicht nur für die Haare, sondern auch als "Bodylotion". :)

Messergebnisse:
Länge: 56.5cm (langgezogen 61.5cm)
- wobei das eher ca-Werte sind, da die Haare ja doch oft schief liegen, und die Wellen und das Öl im Haar macht es mir zusätzlich schwer, da akkurat zu sein. -
ZU: Pferdeschwanz unten mittig: 6.2-6.3cm

Kleine Randnotiz außerdem: Ich nehme jetzt seit 2 Wochen Isotretinoin (gegen die Akne). Es ist zu erwarten, dass dann die Haare vielleicht auch weiter austrocknen. Außerdem muss ich unter diesen Umständen unbedingt meinen Haarausfall im Auge behalten.

_________________
keksdoses Haartagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 12.11.2016, 20:16 
Offline

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 1458
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b/c F, viel Taper
ZU: 6.5 - 7
Seife vs. Shampoo
Ich hatte dann zweimal hinetreinander mit der Avocado-Seife gewaschen (wieder ohne saure Rinse). Leider hatte ich dann wieder Schuppen und Ruckreiz. (Nur) an der Apfelessig-Rinse lag es dann also doch nicht. Danach hatte ich dann wieder mit meinem Balea Sensitive Shampoo gewaschen, und zwar verdünnt. Da wir kein warmes Wasser hatten, hab ich das ganze im Waschbecken gemacht (mit warmen Wasser aus dem Wasserkocher :mrgreen: ). Und meine Haare waren so toll danach! Und ich hab eine Woche ohne Waschen ausgehalten, was für mich schon etwas mehr als normal ist. :shock: Kann auch daran liegen, dass ich diesmal mit dem täglichen LI sehr sparsam war. :wink:
So sahen sie 5 Tage nach der Wäsche aus:
...
Nachdem ich dann das zweite Mal mit demselben Shampoo auf dieselbe Weise gewaschen habe, wurden sie wieder trocken. Versteh das einer! :?

Frisur
Momentan ist der Engländer meine Standard-Frisur. Im Gegensatz zu Dutts hält die Frisur nämlich wenigstens. :roll: Allerdings musste ich feststellen, dass ich kein Fan von Pancaken bin. Ich hatte mir den Zopf unten Richtung Quaste mal etwas breiter gezogen, damit der Taper nicht so prominent ist. Das endet dann allerdings darin, dass der ganze Zopf (also die Windungen) einfach nach unten rutschen. Er ist dann unten wieder dünn und oben zu locker. Außerdem sieht das ganze dann auch sehr ungleichmäßig geflochten aus. :-k
Was mich bei Flechtzöpfen bei mir immer stört, ist die Seitenansicht. Ich finde, da sieht der Zopf immer extrem dünn/flach aus.
Von hinten geht es, finde ich:
...
Von der Seite:
...
Teile ich die Haare vielleicht ungünstig ab? :-k

_________________
keksdoses Haartagebuch


Zuletzt geändert von keksdose am 04.04.2022, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 19.11.2016, 11:22 
Offline

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 1458
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b/c F, viel Taper
ZU: 6.5 - 7
Ich habe neuen Haarschmuck. :) Ich versuche ja eigentlich meine Haarschmucksammlung überschaubar zu halten (da gibt es auch gute Gründe für :ugly: ), aber um diese Haarspange von GingeryStones bin ich schon länger herumgeschlichen. Und sie ist sooo schön. :verliebt:
Seht selbst:
...

_________________
keksdoses Haartagebuch


Zuletzt geändert von keksdose am 04.04.2022, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 224 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de