Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.07.2024, 03:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 190 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28.01.2024, 11:45 
Offline

Registriert: 02.03.2020, 19:34
Beiträge: 136
ZU: 8,2
Huhu ihr Lieben,

ich habe eine Frage an euch, Abload funktioniert nicht mehr! Hat jemand eine Alternative für mich, um Bilder hochzuladen? Vielleicht mit kleiner Anleitung?

Liebe Grüße

Felia


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.01.2024, 12:13 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 10965
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo Felia,

du bist nicht die Erste, die das bemerkt. ;) Dazu haben wir hier im relevanten Thread bereits einiges geschrieben. Die Menüs der Anbieter Picr.de und imgur.com sind im Prinzip selbsterklärend, das ist recht einfach. Und du brauchst keine s mehr entfernen, wenn du die Bilder hier in die Tags einbindest - das war also kein LHN-, sondern ein Abload-Problem. Es gibt auch andere Bildhoster, aber von denen kann man nicht immer die Bilder auch hier einbinden.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22 jetzt beim 2. GS 122 SSS
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.02.2024, 09:55 
Offline

Registriert: 02.03.2020, 19:34
Beiträge: 136
ZU: 8,2
Hallo Ihr Lieben, hier zwei Bilder von Ende Januar:
Bild
Bild

@Fornarina: Vielen Dank für die Anregungen zu den Bilderhosts, die Ratschläge haben mir wirklich geholfen!

Zu den Bildern: Ich finde die Haare sehen im Zopf recht dünn aus unten, was mir aber gefällt ist der Rotstich, diese Mischung aus Braun, Blond und Rot.


Liebe Grüße

Felia


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.02.2024, 16:44 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 10965
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo Felia,

gern geschehen. :D Ich finde, deine Haare sehen richtig dick und gesund aus. :gut: Die Spitzen sind im Pferdeschwanz immer dünner als offen, weil du ja die unteren Haare nach oben nehmen musst, was Länge frisst. Andernfalls müsstest du nach der Einhornmethode deine Haare an irgendeiner Stelle im Pferdeschwanz gerade abschneiden, dann hast du offen getragen Stufen, da muss man dann abwägen. :lol:

Ich denke, das Problem erübrigt sich, je länger der Pferdeschwanz wird, und das wird er garantiert! :cheer:

Ich habe beobachtet, dass ganz viele Blondinen diesen Mix aus Gold, Braun und Rot haben, bei einigen kommt noch etwas Silber hinzu. Der Rotanteil in blonden Haaren wird meist unterschätzt, den bemerkt man häufig dann, wenn man so richtig goldenen Haarschmuck trägt, wo man eigentlich denkt, das müsste doch aber eigentlich harmonieren ... :ugly:

Eine wundervolle Basis zum Längerwachsenlassen ist das. :gut:

Dir noch ein schönes Wochenende. :winke:

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22 jetzt beim 2. GS 122 SSS
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.02.2024, 21:42 
Offline

Registriert: 02.03.2020, 19:34
Beiträge: 136
ZU: 8,2
Liebe Fornarina,

danke für die positive Einschätzung meines Haarzustandes. :)
Ich freue mich richtig auf mehr Länge und kann es kaum erwarten mit APL die nächste Etappe erreicht zu haben, schätzungsweise könnte ich APL ab der zweiten Jahreshälfte erreicht haben.
Irgendwann in einigen Jahren könnte ich meine Wunschlänge erreicht haben, es ist einfach Geduld und gute Pflege gefragt, im Alltag trage ich die Haare immer hochgesteckt in einem verkrüppelten Cinnamon Bun, weil noch die Länge fehlt um anständige Frisuren zu zaubern.

Ich wünsche dir auch noch ein schönes Wochenende. :)

Liebe Grüße

Felia


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.02.2024, 11:30 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 10965
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo Felia,

gern geschehen. :) Wie steckst du den Cinnamon denn fest? Ich finde, mit so unsichtbaren Haarnadeln wird er sehr schön gleichmäßig, auch bei wenig Länge, wenn man jede Runde extra damit feststeckt. Und du kannst z.B. auch den Haarstrang teilen und die zweite Hälfte nach und nach in den Cinnamon einfügen, dann wird die Spirale etwas länger und vor allem gleichmäßiger. Hier im Frisureninhaltsverzeichnis gibt es die Rubrik "Für 'kurze' Haare". Vielleicht findest du dort auch ein paar neue Inspirationen. :winke:

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22 jetzt beim 2. GS 122 SSS
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.02.2024, 16:55 
Offline

Registriert: 02.03.2020, 19:34
Beiträge: 136
ZU: 8,2
Liebe Fornarina,

erstmal vielen und lieben Dank für die nützlichen Tipps und die Verlinkung des Frisureninhaltsverzeichnis, dort werde ich gleich mal in Ruhe stöbern. :)
Zurzeit befestige ich den Cinnamon mit einer Ficcare, sieht aber sehr unschön aus, weil sich diesbezüglich immer die Enden lösen und frei in der Luft hängen. Ich warte sehnsüchtig auf mehr Länge, damit ich dieses Problem beheben kann.

Edit: Den Cinnamon mit Haarnadeln muss ich unbedingt mal ausprobieren. :)

Liebe Grüße

Felia


Zuletzt geändert von Fornarina am 07.02.2024, 20:19, insgesamt 1-mal geändert.
Doppelposting zusammengeführt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.02.2024, 06:45 
Offline

Registriert: 02.03.2020, 19:34
Beiträge: 136
ZU: 8,2
Ein paar grundlegende Erkenntnisse zum Thema Haarpflege bei mir. Nachdem ich meine elaborierten Studien in Bezug auf NK Haarpflege abgeschlossen habe, sind mir wesentliche Dinge aufgefallen.

- schneller fettendes Haar durch zu milde Tenside
- grundsätzlich weißer Belag auf der Kopfhaut, sprich die Kopfhaut wurde durch zu milde Tenside nie richtig befreit von Talg und Hautschuppen
- dementsprechend schon nach zwei bis drei Tagen muffiger Gestank, welcher von der Kopfhaut ausging.

Im Vergleich dazu Experimente mit KK ohne Silikone:

- langsamer fettendes Haar, der Waschrhythmus kann auch mal bis auf sieben Tage hinausgezögert werden.
- saubere Kopfhaut auch an Tag 5-7 kein bzw. kaum weißlicher Belag auf der Kopfhaut
- kein unangenehmer Geruch, welcher von der Kopfhaut ausgeht

Mein Fazit:

Der Grundgedanke NK mit milden Tensiden zu verwenden ist im Prinzip nicht verkehrt, bedenkt man den Umweltaspekt und den Aspekt der Haarpflege (schonende Reinigung, nicht zu starke Belastung und Entfettung der Haare, teilweise wertvolle Öle, die rückfettend wirken sollen). Problematisch ist das nicht jede Kopfhaut damit zurecht kommt, auch nach wochenlanger Umstellung von KK auf NK (als Marketingstrategie gilt ja der Leitsatz: "Die Haare und Kopfhaut müssen sich erstmal umgewöhnen und umstellen auf die neuen Produkte."
Ich denke der Grundsatz ist nicht verkehrt und die zugrunde liegende Philosophie, dem Körper mit NK etwas Gutes zu tun, insofern man ihm nicht permanent reizende Inhaltsstoffe zuführt, welche die Hautbarriere bzw. den Säureschutzmantel und das Hautmikrobiom aus dem Gleichgewicht bringen. Natürlich ist hierbei zu bedenken, dass es im NK Bereich viele Hersteller gibt die auf Alkohol und ätherische Öle als Konservierungsstoff setzen, die Folge sind trockenes Haar bzw. trockene Haut und das Potential Kontaktallergien zu entwickeln.

Als abschließender Gedanke gilt, dass NK nicht grundsätzlich für jeden schlecht ist, jedoch gibt es individuelle Unterschiede in der Wirkung und Verträglichkeit. Diesbezüglich muss jeder für sich herausfinden was dem Körper/Haar und Kopfhaut gut tut und was nicht, es gibt keine eindeutige Empfehlung oder ein Patentrezept.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.02.2024, 07:31 
Offline

Registriert: 28.04.2022, 18:13
Beiträge: 508
Haartyp: 2irgendwasCiii
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
Kann ich dir 1:1 unterschreiben!

Coco Sulfate, was oft in NK ist, kann tolle Kontaktallergien auslösen, ätherische Öle ebenso. Ich bin jahrelang problemlos damit zurecht gekommen, bis irgendwann nichts mehr ging.
Mein liebstes Shampoo ist mittlerweile das Kopfhaut sensitiv von Balea Profess. geworden. Kopfhaut ruhig und vernünftig sauber. Man kann eben nicht alles haben ;)

Meine fetten mit KK schneller als mit NK bzw. staut sich das Fett stärker in den Ansätzen und lässt sich nur schwer mit der Wildsau verteilen - aber solange ich es vertrage stirbt jetzt auch keiner dran, wenn ich eben alle 2 oder 3 Tage waschen „muss“. „Muss“, denn es zwingt mich ja niemand, das hängt von meinem persönlichen Empfinden ab.

Viele Grüße!

_________________
Schwarzbraun-Weiß chemisch brünett.
Undercut ist raus, ab Nacken.
Genauer Zopfumfang: unbekannt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.02.2024, 16:57 
Offline

Registriert: 02.03.2020, 19:34
Beiträge: 136
ZU: 8,2
Huhu Ursel,

ich denke bei mir verhielt es sich so, dass die in der NK enthaltenen Tenside für die Bedürfnisse meiner Kopfhaut wahrscheinlich zu mild waren?! Die Haare sahen zwar nach dem Waschen sauber aus, aber ich hatte den Eindruck das meine Kopfhaut nie richtig gründlich gereinigt wurde und der weißliche Belag, sich daraufhin entwickelt hat?

Liebe Grüße

Felia


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.02.2024, 17:39 
Offline

Registriert: 28.04.2022, 18:13
Beiträge: 508
Haartyp: 2irgendwasCiii
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
Meiner bescheidenen Meinung nach klingt das danach, yes. Spätestens wenn der Schnodder mit was schärferem wieder runtergeht.
Bei Kindershampoo hatte ich das übrigens auch, Haare und Kopfhaut waren irgendwie belegt. Vermutlich zu mild für meinen dicht bewachsenen Fettkopf :D

Viele Grüße :)

_________________
Schwarzbraun-Weiß chemisch brünett.
Undercut ist raus, ab Nacken.
Genauer Zopfumfang: unbekannt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.02.2024, 17:59 
Offline

Registriert: 02.03.2020, 19:34
Beiträge: 136
ZU: 8,2
Ja, ich denke du hast recht! Ich bleibe jetzt bei KK, außerdem gefallen mir die Düfte besser. Das Balea Kopfhaut Sensitive Shampoo müsste ich auch mal ausprobieren, habe mir eben die INCIS angesehen, die sind gar nicht so schlecht. :)

Viele Grüße

Felia


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.02.2024, 15:08 
Offline

Registriert: 02.03.2020, 19:34
Beiträge: 136
ZU: 8,2
Bild
Bild

Endlich kann ich mir wieder einen Flechtzopf machen, zwar aktuell nur zum Schlafen, weil die Haare noch zu kurz sind, denn die Strähnen an der Schläfe bzw. frontal lösen sich noch heraus. Auf dem anderen Bild der Cinnamon, sieht zwar noch nicht schön aus, ist aber praktisch um die Längen und Spitzen zu schonen.
Des Weiteren ist mir bei der Pflege mit KK aufgefallen, dass ich beim Waschen tendenziell weniger Haare verliere.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.02.2024, 17:58 
Offline

Registriert: 02.03.2020, 19:34
Beiträge: 136
ZU: 8,2
Erste Testungen mit Shampoos ohne Zuckertenside, scheinen erfolgreich zu sein. Ich bin mal auf die Langzeitergebnisse gespannt.
Gerade Haare gewaschen und kaum Haare verloren. Mir ist im Rahmen meiner akribischen Recherche aufgefallen, dass selbst in vielen KK Shampoos mittlerweile Zuckertenside enthalten sind, zwar nicht an erster Stelle, allerdings weiter hinten in der INCI Liste. Jetzt schaue ich noch genauer auf die enthaltenen Inhaltsstoffe. Den Waschrhythmus habe ich auf zweimal wöchentlich erhöht, weil ich mich damit einfach weitaus wohler fühle. Gewaschen wird in der Regel mittwochs und am Wochenende. Der einmal wöchentliche Waschrhythmus war eine Notlösung und nicht die Bequemlichkeit, weil ich aufgrund des Vorbereitungslehrgangs für die Umschulung und meinen Ehrenämtern, ich leite unter anderem eine eigene Selbsthilfegruppe, kaum noch Zeit hatte. Ich habe allerdings für mich erkannt, dass ich mir bei allem was ich tue, auch noch irgendwo Zeit für mich nehmen sollte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2024, 13:15 
Offline

Registriert: 02.03.2020, 19:34
Beiträge: 136
ZU: 8,2
Im März bin ich Ein Jahr schnittfrei, aufgrund dessen wird am nächsten Wochenende ein Microtrimm von ca. 1cm vorgenommen zur Korrektur der Kante.
Mich beschäftigt momentan der Färbeteufel, er spukt mir durch den Kopf, ich überlege ob ich mir die Haare rot oder schwarz färbe? Wobei ich sagen muss das ich meine NHF sehr mag nur die Silberlinge nerven mich extrem und es kommen immer neue hinzu. Da liegt die Überlegung einfach zu färben nicht fern. Ich habe mich auch schon informiert und würde insofern ich diesen Schritt gehen sollte mit Elumen färben. Laut Internetrecherche soll die Farbe sehr verträglich und schonend sein, weil sie ohne Ammoniak und Oxidation auskommt. Mal sehen welche Entscheidung die Zukunft bringt?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 190 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de