Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 13.06.2024, 02:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.04.2023, 14:07 
Offline

Registriert: 21.04.2023, 13:58
Beiträge: 2
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
Ich habe von Natur aus Hellbraune Haare und hatte sie jahrelang blondiert auf ein Hellblond. Ich habe mich entschieden Henna drauf zu machen und nun sind sie Orange. Dabei muss ich erwähnen das ich die Ansätze frisch blondiert habe vor dem Henna also ein helles orange gelb und der Rest der Haare war auch blondiert aber ich habe immer auf das helle orange gelb chemische blonde Farbe aufgetragen welches mir ein natur blond gab, dieses hab ich vor dem Henna mit Vitamin C und Head and Shoulders entfernt. Das erste Mal vor 3 Tagen habe ich marokkanisches 100% Henna benutzt. Nun sind sie orange. Gestern habe ich das Khaddi Pur Henna mit Khadi Amla, Jatropha in einem Mischverhältnis 1 zu 1 aufgetragen. Sie sind leider immernoch orange, besonders der Ansatz, der neu blondiert wurde. Was kann ich tuhen ? Eventuell nochmal Henna aber nur das Khadi Amla Jatropha oder doch Khadi Hellbraun mit Indigo ?

Das ist meine Haarfarbe gerade:

https://ibb.co/7XXHrG6

https://ibb.co/NtjvBgz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.04.2023, 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2007, 18:16
Beiträge: 241
Wohnort: Berlin
Ist doch ein recht natürliches Rotblond geworden? Henna färbt immer orange, je nach Qualität des Hennas und Ausgangshaarfarbe mal Hell- und mal Dunkelorange... Gerade diese Mischung von Khadi mit Amla und Jatropha wird nach meiner Erfahrung eher gelblich bzw. heller. Welchen Farbton wolltest du denn erzeugen? Für ein dunkleres Rot sind Mahagoni-Farbmischungen zu empfehlen. Oder vielleicht das Weinrot von Radico.

_________________
1c M ii 87cm SSS schwarz gefärbt mit Henna und Indigo
NHF: Aschbraun/Weiß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.04.2023, 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2007, 22:54
Beiträge: 3065
SSS in cm: 70
Haartyp: 1c/2b f/m ii
ZU: 9,8
Pronomen/Geschlecht: she/none
Finde auch das geht eigentlich noch, dafür dass blondiert war drunter. Henna färbt nunmal orange und bei so einer hellen tendenziell gelben Basis kann da einfach nichts anderes raus kommen. Wenn Du da jetzt noch 3x mit Henna drüber gehen würdest, würde es smit der Zeit immer dunkler, aber nicht weniger orange.

Könnte mir vorstellen, dass Naturbraun mit Indigo entweder nicht gut deckt oder aber zu dunkel wird für das was Du haben willst (falls das Deine Naturfarbe ist, sonsts hab ich es falsch verstanden), finde ich schwer ab zu schätzen, würde da nicht mehr als maximal 1/4 Indigo rein mischen und auf jeden Fall eine Probesträhne machen sonst machst Du es einfach nur immer schlimmer und musst am Ende entweder wieder aufhellen oder mit ner konventionellen Farbe drüber.

_________________
Wieder Taille erreichen in 2023, utopisch oder nicht? | NHF Ansatz seit Nov '23, Rest teilzeit bunt auf Henna-Basis |


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.04.2023, 15:49 
Offline

Registriert: 21.04.2023, 13:58
Beiträge: 2
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
Ich habe die Haare gestern nun mit Khadi jatropha amla 100 gramm und 50 gramm pures amla mit Kaffee und schwarztee Mischung gefärbt und nun sehen sie um einiges besser aus. Ich denke durch das oxidieren wird es nochmal dunkler und aschiger.

Hier sind Bilder im Licht und ohne:

https://ibb.co/TT2T3Z0
https://ibb.co/724KpCC

Wenn ich es gerne noch etwas aschiger hätte, würde eine nur amla + aloe vera mischung Helfen? Oder eventuell blaues shampoo von fanola ?

Mir ist im klaren das henna orange rot ist und es soll ja auch so sein ich hätte sie nur gerne mehr ashiger bzw Kühler.

Danke euch :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.04.2023, 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2007, 18:16
Beiträge: 241
Wohnort: Berlin
Das Amla ist auf jeden Fall schön pflegend, und durch die Gerbstoffe werden die blondierten Haare sogar etwas gekittet. Amla dämpft Rot in Farbmischungen, daher wird es oft beigemischt, wenn bei einer Henna-Indigomischung ein weniger rötlicher bzw. eher aschiger Ton herauskommen soll. Selbst hat es aber keine Farbwirkung.
Wenn du einen Rosa- oder Pinkstich verstärken möchtest, könntest du mal eine Mischung aus Hibiskusblütenpulver und Haarspülung probieren, das ist auch sehr pflegend.
Oder Mischungen aus Henna und Krappwurzelpulver (Rubia cordifolia). Krapp aber nicht über 75 Grad anrühren.


...und wenn es einfach etwas gedämpfter und bräunlicher werden soll, dann passt mit Cassia gestrecktes Indigo und Walnussschalenpulver dazu, z.B. von Sante die Farbe Maronenbraun könnte passen.

_________________
1c M ii 87cm SSS schwarz gefärbt mit Henna und Indigo
NHF: Aschbraun/Weiß


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de